Frank Astor ein humorvoller inspiriernder Redner für Zukunftstrends

Redner für Zukunftstrends

Redner für Zukunftstrends gesucht?

  • Sie sind verantwortlich dafür, ein Event, eine Firmenfeier oder eine Konferenz zum Erfolg zu führen?
  • Ihr Aufgabe ist es, den richtigen Redner, den perfekten Beitrag aus einem Meer von Angeboten heraus zu fischen?
  • Schauen Sie genau hin, denn Ihr Event bekommt keine 2. Chance!

Stellen Sie jetzt unverbindlich Ihre Anfrage!

Denn damit können Sie gleich einen offenen Punkt von Ihrer To-do-Liste streichen.

Sie möchten, dass Ihr Publikum begeistert und inspiriert ist, dann buchen Sie Frank Astor als Redner für Zukunftstrends. Hier bekommen Sie spannende Inhalte mit Humor präsentiert, was den Themen Zukunftstrends, digitale Transformation, KI, Blockchain oder disruptive Geschäftsmodelle sehr gut zu Gesicht steht.

Zu oft sind Gäste, Kunden oder Mitarbeiter den schwer verdaulichen Vortragsinhalten von „trockenen“ Rednern ausgeliefert. Lassen Sie das nicht zu! Freude, Begeisterung und Inspiration sind der Erfolgsgarant für eine gelungene Veranstaltung.

Und wenn Sie eine Fachkonferenz für Experten ausrichten, ist auch hier der etwas lockere und mit Augenzwinkern versehene Beitrag genau die richtige Wahl. Vorausgesetzt der fachliche Hintergrund überzeugt und das tut er bei Frank Astor immer.

Redner für Zukunftstrends

An den Themen der Digitalisierung kommt heute niemand mehr vorbei. Dennoch haben Viele einen eher verhaltenen Umgang damit. Führungskräfte sind überfordert. Mitarbeiter befürchten das Schlimmste. Um so wichtiger ist es, dass Sie einen Redner für Ihre Veranstaltung gewinnen, der diese Inhalte kompetent und positiv vermittelt, so dass Ihre Zuhörer neugierig werden und am Ende begeistert sind.

Kleiner Eindruck gefällig?

Was macht ein Redner für Zukunftstrends?

Ein Beitrag von Frank Astor

Ein Redner für Zukunftstrends spricht im besten Fall auf mutmachende Weise über die Möglichkeiten, Risiken und Chancen unserer Zukunft.

Er klärt auf und zeigt, was es bereits an technologischen Entwicklungen gibt und ist in der Lage, die Essenz seines umfangreichen Fachwissens, seinem Zielpublikum branchenspezifisch näher zu bringen.

Im besten Fall hat er Humor und macht Lust auf Zukunft. Denn nur wer Humor hat, hat den Kopf frei für kreative Lösungen.

Die Zukunft ist und bleibt spannend. Was in unserer Jugend noch reine Science Fiction war und uns in TV-Serien wie Raumschiff Enterprise schon in den frühen Siebzigern gezeigt wurde, ist bis aufs „Beamen“  alles mittlerweile Realität geworden. Navi, 3-D-Druck, Gedankensensoren, Gefühlserkennung, Virtual Reality, um nur die wichtigsten Entwicklungen zu nennen. Dadurch hat jeder hautnah miterleben können, wie schnell Entwicklung gehen kann. Und dass wir diese weder aufhalten noch kontrollieren können. Und das kann durchaus erst einmal beunruhigen.

Aber Angst entsteht oft durch unüberprüfte Annahmen oder Projektionen aus der Vergangenheit in die Zukunft. Und verliert meistens sehr schnell an Bedrohlichkeit, wenn man sich konkret damit auseinander setzt. Die erste Lokomotive, die von Nürnberg nach Fürth fuhr, kam auf max. 30 km/h. Aber viele Wissenschlaftler der damaligen Zeit waren fest davon überzeugt, dass Menschen für diese unglaubliche Geschwindigkeit nicht gemacht seien. Genau so werden heute wieder zukünftige Entwicklungen von einigen Leuten auf düstere Weise beschrieben und Horrorszenarien an die Wände unserer Vorstellungen projiziert. Aber das nutzt niemanden etwas.

Natürlich: Handys und der Dauerkonsum von Medien können blöd machen. Wenn mans übertreibt. Müssen sie aber nicht.

Vortrag Zukunftskongress

Die neuen Medien können ja auch völlig neue kreative, wirtschaftliche Potenziale freisetzen. Ohne App-Anwendungen ist ein Leben heute kaum mehr vorstellbar. Und viele profitieren davon: Begabte Nerds, die schon in jungen Jahren zu  vermögenden Unternehmern werden. Reiselustige Aussteiger, die durch die Welt bummeln und ihre Erlebnisse vermarkten. Wie es in unserer Trend- und Zukunftsshow „Future Now“ so schön heißt: „Mit Ihrem Handy können Sie heute von der Strandbar aus einen Weltkonzern leiten. Wenn Sie intellektuell dazu in der Lage sind. Und falls Sie zufällig einen Weltkonzern besitzen. Und immer vorausgesetzt natürlich, Sie haben gerade Netz!“

Dass auch Menschen, die bisher in Slums gelebt, sich mittlerweile am Weltwirtschaftsleben beteiligen kann, schafft Arbeitsplätze und Wohlstand, wo man es nie vermutet hätte.

Ich habe schon Redner für Zukunftstrends, oder auch Speaker für Technologie- und Megatrends erlebt, die viele Beispiele aufgezeigt haben, dass Digitalisierung und Industrie 4.0 Tausende neuer spannender Arbeitsplätze geschafft haben. Bis in die Slums von Indien und Afrika hinein. Und wie unberechtigt die meisten Vorurteile sind, wenn man sich vorallem auf die Möglichkeiten und  Chancen konzentriert.

Leben ist immer Veränderung und heute mehr denn je. Aber genau das macht unsere Zeit ja auch so unglaublich spannend. Ich hätte in keiner anderen Zeit leben wollen.

Und möchte auch in keiner anderen Zeit meine Vorträge halten. Anfragen hier.

Weitere Blog-Artikel, die Sie interessieren könnte:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.